Kennen Sie unseren Vorstand?

Möchten Sie Mitglied werden?

Interessieren Sie sich für unsere Statuten?

Unser Vorstand

Toni Rosano

Präsident

praesident@gv-elsau-schlatt.ch

Thomas Lüthi

Vizepräsident, PR

pr@gv-elsau-schlatt.ch

Alessia Kübler

Kassierin

kassier@gv-elsau-schlatt.ch

Seraina Mastai

Veranstaltungen

info@gv-elsau-schlatt.ch

Möchten Sie Mitglied im Gewerbeverein werden?

Wir würden uns freuen!

Senden Sie einem Vorstandsmitglied ein Mail oder melden Sie sich telefonisch.

An der Generalversammlung, die jeweils im September stattfindet, werden Neumitglieder gewählt.

 

Unser Leitbild bzw. unsere Statuten

1. Name und Zweck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Mitgliedschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Organisation

 

 

 

 

 

    3.1. Generalversammlung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    3.2. Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    3.3 Spezialkommissionen

 

 

    3.4. Sekretariat

 

 

    3.5. Rechnungsrevisoren

 

 

 

 

4. Finanzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Schlussbestimmungen

 

 

Name

Unter dem Namen Gewerbeverein Elsau-Schlatt besteht ein unabhängiger Verein im Sinne Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Sein Sitz ist am Wohnort des Präsidenten.

 

Zweck

Der Verein bezweckt den Zusammenschluss der Gewerbetreibenden der Gemeinden Elsau und Schlatt zu gemeinsamer Wahrung und Förderung ihrer Interessen in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. Er hat unter anderem die Orientierung und Aussprache über Fragen des wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Bereiches des Gewerbes, sowie über Gemeindefragen zum Ziel. Zudem soll auch die Zusammengehörigkeit und die Kameradschaft unter den Gewerbetreibenden gehoben und gefördert werden. Der Gewerbeverein Elsau-Schlatt ist Mitglied des Kantonalen Gewerbeverbandes Zürich.

 

Arten der Mitgliedschaft

Der Verein besteht aus Aktiv-, Frei- und Ehrenmitgliedern. Aktivmitglieder können natürliche und juristische Personen werden, die selbstständig in Handel, Dienstleistung, Gewerbe oder Industrie tätig sind und den Geschäfts- oder Wohnsitz in den politischen Gemeinden Elsau, Schlatt oder in einer der angrenzenden Gemeinden haben. Juristische Personen bezeichnen einen Vertreter, der sie gegenüber dem Verein vertritt.

Als Freimitglieder können Personen aufgenommen werden, die kein eigenes Geschäft führen, sich aber wegen ihrer beruflichen Tätigkeit mit dem Verein verbunden fühlen, sowie Freunde und Gönner des Gewerbes. (Sie nehmen mit beratender Stimme an den Verhandlungen teil.)

Zu Ehrenmitgliedern können Personen ernannt werden, die sich um den Verein oder um die Gewerbeförderung besonders verdient gemacht haben.

Die Ernennung von Ehrenmitgliedern erfolgt durch die Generalversammlung.

 

Aufnahme

Die Aufnahme von Mitgliedern erfolgt durch den Vorstand auf Grund einer schriftlichen Beitrittserklärung. Die Aufnahme kann ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

 

Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder geniessen die Vorteile und Einrichtungen, welche der Verein gemäss Statuten, Reglementen und Beschlüssen bietet. Die Mitglieder sind verpflichtet, sich den Statuten, Reglementen und Vereinsbeschlüssen zu unterziehen, insbesondere zur Entrichtung des Jahresbeitrages.

 

Erlöschen der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft erlischt durch schriftliche Austrittserklärung auf Ende eines Kalenderjahres mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Für die im Austrittsjahr zu bezahlenden Beiträge bleibt der Austretende haftbar.

Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod, Konkurs oder Aufgabe der selbstständigen Erwerbstätigkeit mit sofortiger Wirkung. Die Generalversammlung kann Mitglieder, die den Interessen oder Beschlüssen des Vereins zuwiderhandeln, ohne Begründung ausschliessen.

Mit dem Erlöschen der Mitgliedschaft verliert das betreffende Mitglied sämtliche Ansprüche an den Verein und dessen Mitvermögen.

 

Vereinsorgane

Die Organe des Vereins sind:

– Die Generalversammlung

– Der Vorstand

– Die Rechnungsrevisoren

 

Die Generalversammlung ist das oberste Organ des Vereines. Sie findet mindestens einmal jährlich im 1. Quartal statt. Sie kann jederzeit einberufen werden, sofern dies der Vorstand  oder mindestens ein Fünftel der Aktiv- und Ehrenmitglieder beantragen. Stimmberechtigt sind Aktiv- und Ehrenmitglieder.Freimitglieder haben beratende Stimmen.

 

Durchführung

Die Einladung mit Traktandenliste hat mindestens 14 Tage vor der Generalversammlung an die Mitglieder zu erfolgen. Anträge von Mitgliedern sind dem Vorstand spätestens 10 Tage vor der Versammlung einzureichen.

Bei Beschlüssen und Wahlen entscheidet unter Vorbehalt der Artikel 23 und 24 das einfache Mehr.

Die Aktivmitglieder sind gehalten, an der Generalversammlung teilzunehmen.

Die Abstimmungen und Wahlen werden offen vorgenommen, sofern nicht zwei Drittel der anwesenden Stimmberechtigten die geheime Abstimmung verlangen.

 

Befugnisse der Generalversammlung

Wahl der Stimmenzähler

  1. Genehmigung Protokoll der letzten Versammlung
  2. Genehmigung Jahresbericht des Präsidenten
  3. Genehmigung Jahresrechung und Revisorenbericht
  4. Festsetzung der Mitgliederbeiträge, des Budgets und der Ausgabenkompetenzen des Vorstandes für Ausserordentliche Ausgaben.
  5. Wahl des Vorstandes und des Präsidenten
  6. Ernennung von Ehrenmitgliedern
  7. Ausschluss von Mitgliedern
  8. Beratung der Geschäfte und Anträge an die GV
  9. Jahresprogramm
  10. Erlass von Reglementen
  11. Revision der Statuten
  12. Auflösung des Vereins

 

Der Vorstand besteht aus 3 bis 6 Mitgliedern. Die Amtsdauer beträgt 2 Jahre. Wiederwahl ist zulässig. Der Präsident wird von der Generalversammlung bezeichnet. Im übrigen konstituiert sich der Vorstand selbst. Er bestimmt einen Vizepräsidenten, einen Aktuar/Sekretär, einen Kassier und die notwendige Anzahl Ressortchefs. Rechtsverbindliche Unterschrift führt der Präsident zusammen mit einem Vorstandsmitglied. Der Kassier hat Einzelunterschrift fürsein Ressort.

 

Aufgabe des Vorstandes

Der Vorstand hat folgende Aufgaben zu erfüllen:

  1. Leitung des Vereins und Vertretung nach aussen
  2. Vorbereitung der Versammlung
  3. Ausführung von Beschlüssen der GV
  4. Durchführung des Jahresprogrammes
  5. Aufnahme von Neumitgliedern
  6. Verwaltung des Vereinsvermögens
  7. Beschlussfassung über ausserordentliche Ausgaben bis zum Betrag, dessen Höhe von der GV festgelegt wurde
  8. Wahl von Spezialkommissionen

 

Sitzung

Der Präsident versammelt den Vorstand nach Massgabe der Bedürfnisse oder auf Verlangen eines Vorstandsmitgliedes. Über die Verhandlungen und Beschlüsse des Vorstandes ist ein Protokoll zu führen.

 

Zur Durchführung besonderer Aufgaben oder zur Unterstützung der einzelnen Rossortchefs können vom Vorstand Spezialkommissionen eingesetzt werden. Der Ressortchef führt den Vorsitz.

 

Wählt der Vorstand einen Sekretär, so kann diesem die Bearbeitung der laufenden Geschäfte übertragen werden. Der Vorstand ist die direkte Aufsichtsbehörde über das Sekretariat.

 

Die Generalversammlung wählt 2 Rechnungsrevisoren und einen als Ersatzmann. Jedes Jahr scheidet der Amtsälteste aus und darf frühestens nach einem Jahr wieder gewählt werden. Die Revisoren prüfen die Vereinsrechnung. Sie erstatten der GV hierüber schriftlichen Bericht. Ein Revisor muss an der GV anwesend sein.

 

Einnahmen

Die Einnahmen des Vereins setzen sich zusammen aus:

  1. Mitgliederbeiträgen
  2. Zinsen aus dem Vereinsvermögen
  3. Allfällige Zuwendungen
  4. Veranstaltungen

 

Ausgaben

Als Vereinsausgaben gelten:

  1. Kosten für die Vereinsverwaltung
  2. Jahresbeiträge an Organisationen, denen der Verein als solcher angehört.
  3. Beitrag für die Produktion des Jahresplaners
  4. Besondere Ausgaben gemäss Beschlüssen

 

Finanzverwaltung

Als Rechnungsjahr gilt das Kalenderjahr.

Die Rechnungen für einzelne Aktionen sind womöglich getrennt zu führen.

Die Mitglieder des Vorstandes und der Führer des Sekretariats, falls ein solches eingerichtet wird, erhalten eine jährliche Entschädigung. Diese wird mit dem Budget genehmigt.

 

Haftung

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen; jede persönliche Haftung der Mitglieder ist wegbedungen.

 

Bekanntmachungen

Die Bekanntmachungen und Mitteilungen des Vereins erfolgen durch Zirkulare an die Mitglieder. Über Berichterstattungen in der Presse entscheidet der Vorstand.

 

Statutenrevisionen

Änderungen der Statuten können nur beschlossen werden, wenn eine Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen zustimmen.

 

Auflösung des Vereins

Die Auflösung des Vereins bedarf der Zustimmung von drei Vierteln der Mitglieder. Ein Antrag auf Auflösung des Vereins muss mindestens 4 Wochen vor der Generalversammlung bekannt gegeben werden.

Bei Auflösung des Vereins wird das Vereinsvermögen beim Kantonalen Gewerbeverband hinterlegt mit der Bestimmung, dass es samt Zinsen einem neu sich bildenden Gewerbeverein in den Gemeinden Elsau oder Schlatt zufallen soll.

 

Inkraftsetzung der Statuten

Diese Statuten sind an der Generalversammlung vom 2.9.2014 genehmigt worden, und treten mit sofortiger Wirkung in Kraft.